GSM inHOUSE

"Handy" Empfang ist zunehmend eine wichtige Basis unseres Kommunikationsalltages. 
Leider gibt nach wie vor in vielen Gebäuden auf Grund bedämpfter Scheiben, dickem Stahlbeton 
oder anderen Gründen schlechten oder keinen GSM (Handy) Empfang.

Mit unseren BAKOM zertifizierten Lösungen können wir ihnen providerunabhängig (Swisscom,
Salt, Sunrise, ...) Empfang in Ihr Gebäude bringen. So haben Sie auch an bislang unerreichten 
Stellen im Gebäude, besten GSM Empfang und können Telefonieren und Datenverbindungen nutzen.

so funktionierts

Im Grundsatz besteht eine GSM inHouse Lösung aus drei Komponenten:

  • 1. Der Aussenantenne
  • 2. Der Repeater 
  • 3. Die Antenne(n) 

Wo setzen wir GSM inHouse ein

Wohngebäude in schlecht erschlossenen GSM Gebieten
Ferienhäuser
Schulhäuser
Krankenhäuser & Spitäler
Alters- und Pflegeheime
Einkaufszentren 

... und jedes andere Gebäude das im Innern Handy Empfang benötigt. 

Anmerkungen

1. Aussenantenne

Um bestmöglichen Empfang zu gewährleisten, messen wir am Äussern des Gebäudes
den idealen Standort aus, um eine Verbindung auf den nächsten grossen GSM Sender 
zu ermöglichen. Die Aussenantenne wird dann so exakt wie möglich auf diesen Sender
ausgerichtet. Eine Übersicht aller Handymasten finden Sie unter:
[Antennenstandorte Schweiz]

2. Repeater

Der Repeater ist die Kernkomponenten einer GSM inHouse Installation.
Je nach Ausführung, und somit auch dessen Preis, können die Anzahl
Netze / Frequenzen (Swisscom, Salt, Sunrise, ...) übertragen werden.
Auch ist die Ausführung des Repeaters entscheidend, ob und in welcher
Qualität Datenverbindungen möglich sind (2G, 3G, 4G, ...).

3. Antennen

Im Innern des Gebäudes messen wir die optimalen Standorte aus, um die 
Abdeckungslücken im Gebäude idealst zu kompensieren und GSM Empfang
anzubieten. 

  • Wir dürfen Ihnen zur Zeit Lösungen bis max. 10 Antennen anbieten. 
  • Je mehr Antennen desto mehr Strahlenbelastung! -> Dies stimmt nicht!
    Denn ein dichteres Netz an Antennen lässt zu, dass die Antennen und auch 
    die Endgeräte (Handys) mit mässiger Leistung senden können. Bei eher schwacher
    Abdeckung des GSM Empfangs, durch zuwenige Sender, gehen die Antennen und 
    Handys auf Vollleistung um ein gutes Signal zu sichern. 
    Somit gilt: Je mehr Antennen, desto feinmaschiger und geringer Strahlenbelastung.

gsminhouse
* Antennen & Repeater symbolisch und entsprechen nicht der realen Installation!